Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Jetzt nur nichts falsch machen: erste Ferien mit den Enkeln

Wenn die Eltern Zeit für sich benötigen, die Großeltern in der Nähe wohnen und das Verhältnis zu ihnen stabil und intakt ist, darf man das getrost als einen Hattrick der Elternschaft bezeichnen.

Es bedeutet nämlich, dass man die Kids mit Oma und Opa auf Reisen schicken darf, während die Erziehungsberechtigten sich eine Auszeit gönnen. Damit die Reise optimal verläuft, gilt es natürlich einiges zu beachten: Angefangen mit dem altersgerechten Reiseziel und der davon abhängigen Anfahrt, hört es beim Sonnenschutz nicht auf.

Frau mit Baby im Arm

Die Widrigkeiten

Das A und O einer Reise ist aber das Programm, nichts ist desaströser für die Ferien als ein gelangweiltes Kind. Je nach Urlaubsort, sollte man auf mindestens einen Regentag gefasst sein und wissen, wie man das Kind entsprechend bespaßt. Das heißt, Spiele, Spielzeug, Hör- und Malbücher besorgen. Am besten lässt man die Kids den Urlaub mitplanen und – zumindest was die weniger wichtigen Teile angeht - auch mitpacken. Dabei empfiehlt es sich, Platz für notwendige Utensilien lassen, wie z.B. Sonnenschutzcreme oder Haarbürste. Reisedokumente, Vollmachten und etwaige Medikamente gehören dagegen ins Handgepäck. Sind die Kinder noch sehr jung, empfiehlt es sich, um Heimweh-Anfälle geschickt zu parieren, ein getragenes Kleidungsstück, z.B. der Mutter, einzupacken. Der vertraute Geruch wirkt beruhigend auf das Kleinkind und hilft beim Einschlafen.

Frau mit Kind vor Meeresausblick

Wo soll‘s denn hingehen?

Man muss sich selbst mit Kleinkindern nicht zwangsläufig beschränken was die Entfernung des Ziels angeht. Im Zweifelsfall fragt man den Kinderarzt um Rat, das letzte Wort haben natürlich die Eltern. Generell gilt es, das Kind und seine Bedürfnisse richtig einzuschätzen. Ein paar witzige Geschichten und Tipps rund um das Thema Urlaub mit Kindern lesen Sie auf www.zeit.de/serie/reisen-mit-kind. Dort schreibt zum Beispiel Autor und alleinerziehender Vater Jochen König von seiner Reise nach Israel mit seiner vierjährigen Tochter Fritzi. Absolut lesenswert.

Nach der Reise ist vor der Reise

Hier können Sie sich eine Checkliste für die Reise ins Warme kostenlos runterladen.


Veröffentlicht von Enkelkinder.net

Artikel Teilen


Kommentieren